Sylt, mehr als eine Insel

Die Insel Sylt, ist eine der beliebtesten Urlaubsinseln vieler deutscher Touristen. Im Laufe der Jahre nahm Sylt immer mehr an Bedeutung für den Tourismus zu. Der größte Teil von Sylt steht unter Naturschutz und auch das Wattenmeer gehört zum Schleswig Holsteiner Nationalpark.

Für viele Wassersportler ist Sylt ein wahres Paradies. Das windige Wetter auf Sylt ist genau richtig für Windsurfer oder Kite – Surfer. Einmal im Jahr findet auf Sylt die Weltmeisterschaft im Windsurfen statt.

Das größte Event hier auf Sylt ist die Windsurf – Weltmeisterschaft (Surf World Cup), die jedes Jahr in Westerland am Brandenburger Strand stattfindet. Dieses Ereignis findet meist im September statt und lockt sehr viele Besucher, Windsurf Fans und Windsurfer an.

Das Sylter Aquarium ist auch eines der interessantesten Sehenswürdigkeiten hier auf Sylt. Das Aquarium ist in insgesamt 25 Meerwasserbecken aufgeteilt. In 170.000 Litern Meereswasser leben etwa 2000 Meereslebewesen aus der Nordsee und aus den warmen tropischen Gewässern.

Die Insel bietet auch sehr schöne und manchmal auch teure Einkaufsmöglichkeiten an. In den vielen Geschäften und Boutiquen in Westerland kann man viele Markensachen und tolle Souvenire einkaufen.

Nicht nur Sehenswürdigkeiten und Natur sind auf der Insel interessant, sondern auch der Sport wird hier groß geschrieben. Zwischen den normalen Sportarten, wie z.B. Fussball oder Tennis können die sportbegeisterten Touristen Sportarten ausprobieren, die sie sonst zu Hause nicht so einfach ausüben können.

Dazu gehört z.B. Surfen oder auf der Nachbarinsel Römö Kite-Buggy fahren. Für radsportbegeisterte Besucher bietet die Insel Sylt tolle abgelegene Radwege an. Gerade Familien mit Kindern können dort ohne Probleme fahren. Außerdem gibt es für Nordic Walker einen speziellen Park.

Der Lister Hafen liegt im Norden von Sylt und dient oft am Tag als Anlaufstelle für Güterschiffe. Dort sind viele Fischrestaurants, die zum Essen und Trinken einladen. Das bekannteste Fischrestaurant ist dort das ,,Gosch“. Dort kann man wohl den frischesten Fisch aus der Nordsee essen.

Also wenn ihr dies alles einmal selber erleben möchtet oder noch mehr von der Insel Sylt kennenlernen wollt, dann wartet nicht lange, meldet euch für die nächste JuLeiCa Ausbildung an. Sylt bietet noch viel mehr, doch erlebt es selbst.
Daniel O. / Pascal T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.